• Vor der Veredelung fällt die Wahl der zu verarbeitenden Gewebeart auf Grund der vielen Disignvariationen oftmals nicht leicht.

 

  • Auch muss über mögliche Farben sowie das gewünschte Finish (matt, seidenmatt oder glänzend) entschieden werden.

 

  • Anschließend müssen die Produkte demontiert und für die weitere Bearbeitung vorbereitet werden.

Einzigartig nicht nur durch Handarbeit

  • Das gewählte Carbongewebe wird in einem speziellen Vakuumpressverfahren wie ein Furnier mit dem jeweiligen Teil verklebt.

 

  • Um die Form des Bauteils beizubehalten werden alle Übergänge und Kanten von Hand geschliffen. 

  • Damit das Carbongewebe seine einmalige Tiefenwirkung erzielt, wird eine Kunstharzschicht mit einem eigenen Verfahren aufgetragen.

 

  • Erneut wird das Bauteil aufwändig in mehreren Gängen von Hand plan bzw. flächig geschliffen.

 

  • Vor dem Finish wird das Teil fein nass geschliffen.

  • Entsprechend des gewählten Finishs wird die Oberfläche mehrfach lackiert.

 

  • Bei glänzend lackierten Flächen sorgt die abschließende Hochglanzversiegelung mittels Politur für eine einmalige Brillianz.

 

  • Alle veredelten Bauteile durchlaufen letzmalig eine strenge Qualitätskontrolle.

© 2015 by Carbon-Living.

Wir sind für Sie da

 

info@carbon-living.de

 

Mo.-Fr. 10:00 - 17 Uhr

Tel.: 030 / 956 017 54

 

Bleiben Sie uns verbunden

  • Facebook Clean
  • Instagram Clean
  • Grey Google+ Icon
  • Twitter Clean